Kaufmannsladen

Der liebe Wert des Geldes. Kinder können den Umgang mit Geld gar nicht früh genug lernen, denn ein bisschen wirtschaftliche Verantwortung ist auch für das erste Taschengeld nicht  zu unterschätzen. Und wie lassen Finanzgeschäfte sich besser erlernen als spielerisch im Kaufmannsladen, wo die Welt noch in Ordnung ist und die besten Freunde auch die besten Kunden.

Mit vielen Fächern ausgestattet bietet der Kaufmannsladen genug Platz für eine reiche Auswahl an Zubehör und ist von mehreren Seiten bespielbar. Der Tresen bietet genug Platz für kräftige Ellbogen und das Notieren von Rechnungen.
In der kleineren Variante bietet der Kaufladen immer noch genug Platz zum Spielen, kann aber auch in kleineren Kinderzimmern untergebracht werden. Als besonders vielseitig und aufgrund seiner geringeren Höhe auch für jüngere Kinder geeignet erweist sich der Kaufladen von Schöllner, denn dieser bietet durch seine Einschubfächer die Möglichkeit, auch als Postamt oder Bank benutzt zu werden. Robuste Schubladen und Erweiterungsmöglichkeiten durch Seitenwagen machen den Kaufladen - Schöllner zum perfekten Einstieg in die wunderbare Welt der Waren.

Vielseitig und erweiterbar bietet der Kaufmannsladen nicht umsonst schon seit Generationen eines der beliebtesten Spielsets für Jungen und Mädchen gleichermaßen.
So bietet der Kaufmannsladen als Spielset nicht nur genügend Material für stundenlangen Spielspaß, sondern bietet auch wichtige pädagogische Ansätze zum Umgang mit Geld und vor allem eine Einführung in die oft so ungeliebte Welt der Mathematik. Denn was Kinder spielerisch lernen, können sie auch in der Schule spielend leicht anwenden.
Das Spielen im Kaufmannsladen ist ideal für Kinder, die gerne kreativ spielen und die auch keine Scheu vor dem Rechenblock haben.

Weitere Kategorien